Feuerlocke76

Wir-du-real-ich-muss

Artikel von Feuerlocke76 veröffentlicht am 31.07.2010 20:03 Uhr

Er erwacht auf einer billigen Schlafcouch mit dem schalen Geschmack von Bier und kaltem Rauch. Gerädert, sein Rücken schmerzt.
Der Bezug der Couch ist abgenutzt und voller undefinierbarer Flecken. Neben ihm liegt eine Frau, die er nicht liebt.
Sie schläft noch tief, ihr Mund ist leicht geöffnet und ihm entströmt der gleiche Geruch nach Bier und kaltem Rauch. Im Aschenbecher liegt eine nicht ganz aufgerauchte Kippe.

Er steckt sie an, zieht einige Male daran und schließt die Augen. Warum ist er hier? Er hat den Schutz seiner Höhle verlassen und fand noch nicht mal Sex dafür.
Gespräche eindimensional. Er steigt langsam und müde in seine Klamotten und verlässt leise die Wohnung. Irgendwie ist ihm noch bewusst, dass es im realen Leben keinen Mausklick zum Aus- oder Umloggen gibt.

Kaum ist er zu Hause angekommen, checkt er seine zahlreichen social communities. single.de, facebook.de, poppen.de, flirtlife.de, .... Er weiß inzwischen nicht mehr, bei wievielen Seiten er eigentich überall angemeldet ist.
Aber außer drei Freundesanfragen von seltsam anmutenden Bands bei MySpace scheint niemand mit ihm Kontakt aufnehmen oder antworten zu wollen. Er bestätigt die Anfragen mit einem energischen Mausklick und denkt, besser als gar nichts.

Nicht, dass er besonders scharf darauf wäre, kontaktiert zu werden. Zumindest keine mehr von hier, denkt er sich, als er sich bei fetischpartner.de ausloggt.
Genaugenommen wären ihm die meisten Menschen sogar lästig. Er lebt zufrieden in seiner eigenen kleinen Welt, die er nur für kurze Ausflüge ins Leben da draußen verlässt. Ist er wirklich damit zufrieden? Oder ist es doch nur das Warten auf Veränderung?
Dieses Warten, dass irgendetwas passiert, ihn aus seinem montonen und monochromen Alltag reißt.

Wenn sie nur wüssten, wer hinter seinen arroganten Profilen, hinter seinen "ich hab die dicksten Eier"-Sprüchen wirklich steckt. Warten, dass etwas passiert. Den Tag rumbekommen. Einen Tag, genauso trist wie der Tag davor und der Tag davor und der Tag davor.... und die nächsten? Nochmals MySpace, Facebook und Co. überprüfen. Immer noch null neue Nachrichten. Die Kommentieren-, Aktualisieren- und Melden-Buttons sind seine besten Freunde.

Die Sonne geht da draußen langsam unter, ohne dass er irgendetwas Sinnvolles, etwas Produktives gemacht hätte. Es sei denn, man würde Onanieren als produktiven Zeitvertreib ansehen. Fünf Mal an diesem heutigen Tag, das soll ihm mal erst einer nachmachen! Alles Luschen! Er bringts noch, wenn auch nicht mehr so direkt bei Frauen, aber das würde er natürlich niemals zugeben, noch nicht einmal sich selbst.

Während der Himmel von einem intensiven Rot, für das er keine Augen hat, langsam zu einem durchdringenden Schwarz wird, fühlt er sich mit jedem Schluck Bier immer einsamer. Er fühlt sich einsam, ohne jemanden zu vermissen. Ohne einen bestimmten Menschen zu vermissen. Er möchte diese Gedanken verdrängen, dass er sich einsam fühlt. ER!?

Er schließt die Augen. Ist es die Wirkung des Alkohols oder wirklich die Sehnsucht in ihm, die ihm Bilder vorgaukelt? Von einer Frau, die er wirklich liebt, die ihn liebt. Nicht wieder ein Kompromiss und ein Scheitern. Zwei Kinder, vielleicht auch zwei, drei Katzen oder einen Hund, ein Haus im Grünen, glückliche Urlaubstage am Meer, einen Job zu haben, eine Aufgabe im Leben, die ihn erfüllt. So ein bißchen von dieser verdammten Spießerkacke, für die er jeden anderen bemitleidet und bedauert.

Das ist es, was er in diesen virtuellen Nächten am meisten vermisst:
Ein bißchen Glück im Leben da draußen.

 

250
Punkte
Artikel von Feuerlocke76 am 31.07.2010 20:03 Uhr
205 Leser, 114 Kommentare
Themen: Artikel, VirtuRealismus, virtuelle Realität, das Leben da draußen

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    Feuerlocke76Feuerlocke76, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    Ich bzw. mein Profil ist zum Opfer gefallen. Wollte vorhin online gehen und musste feststellen, ich existiere nicht mehr. *grummel*

    FL weg, Poolies weg und jetzt kuck ich mal, was noch so alles fehlt *motz*
     
  • Einklappen
    kein FotoImai, vor 7 Jahren

    Einen ähnlich funktionierenden Menschen ...

    kenne ich auch.

    Allerdings verbringt dieser seine Zeit obendrein noch gern mit Videos der anregenderen Art -
    in seinem Keller, während Frau und zwei Kinder (17 und 7 Jahre alt) in den Etagen über ihm versuchen, ein möglichst normales Leben anzustreben, was ihnen aus verschiedenen Gründen nicht gelingt.


    Ich wünsche mir, mich niemals für eine derartige Existenz entscheiden zu wollen.
     
  • Einklappen
    kein FotoHagen_v_Tronje, vor 7 Jahren

    Was die Vergessenen von einander wissen.

    Nicht Neugier ist es was mich hergetrieben hat, sondern Entsetzen.
    Am Opferstein mit Genugtuung Eingeweide beschauen.
    Gedächtnisspiele für einen Namenlosen.

    Luxusempfindungen, - das was man Leben nennt.
     
  • Einklappen
    kein FotoAmbakoum, vor 7 Jahren

    Einsamkeit ist das Gefühl,

    das jeder von uns kennt - auch vor Internet und davon abgesehen.
    Und doch ist es das Gefühl, daß man sich und auch anderen Gegenüber am schwersten eingestehen kann. So, als ob man fürchtet, eigene Defizite zu zeigen, wenn man von seiner Einsamkeit spricht.
    Er fühlt sich einsam, ohne jemanden zu vermissen.
    spricht von einer grundsätzlichen Einsamkeit, die spürbar war, als ich das las.
     
  • Einklappen
    Satura Satura, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    Komme gerade von der Rabennacht nach Hause. Ohne Zitrone verschlucken *lach* Kurz hier herein geschaut und was entdecke ich.

    Einen beeindruckenden Artikel von Dir. Ich glaube, das beste, was Du bisher geschrieben hast. Jedenfalls für mich.

    Aufwühlend, von der ersten Zeile bis zur letzten war ich mittendrin. So soll es sein. Den Leser mitnehmen...und ich ahne, nein, ich weiß es einfach, dass ganz viele sich in Deinen Zeilen wieder gefunden haben.

    Nur hier (im I-Net), hier ist man vermeintlich groß. Traurig!

    Ich hoffe inständig, dass ich noch ganz viel von Dir zu lesen bekomme...denn es sind Perlen in diesem Ex-Forum, die wir alle brauchen.

    *drück Dich* und wünsche Dir einen zauberhaften Sonntag.
     
  • Einklappen
    cheguevachegueva, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    hach wie schön … das *Löckchen* hat wieder mal ne perle ins (ex)forum geworfen ;)

    und wieder sooo beeindruckend und vor allem realitätsnah beschrieben … man sitzt sofort mittendrin im beschriebenen millieu …. und das kopfkino springt an!!!

    dankeschööön … *drückdichganzdoll ;)
     
  • Einklappen
    kein Fotoim-biss, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    das ist so dermaßen beeindruckend wie du geschrieben hast.

    das beste, das ich seit tagen gelesen habe.
    aber auch unglaublich niederschmetternd.
    man hat das gefühl, dieser mensch kann
    seines lebens nicht mehr froh werden ....
    (kann derjenige noch was fühlen/empfinden?)
     
  • Einklappen
    kein FotoMlKA, vor 7 Jahren

    e-müll

    es gibt nur zwei menschliche reaktionen: kämpfen oder fliehen. resignieren ist als künstliche alternative nur dem sapiens vorbehalten und das schon seit menschengedenken. aus vorgetragenen einsamkeitsgefühlen sind die tollsten sachen entsprungen, kulturgeschichtlich - aber auch natürlich machthistorisch. oden, ideologien, filme, revolutionen und liebesgeschichten.
    um was geht es?
    die legitimation von spießertum? wer auch nur eine nacht in den himmel schaut, ohne sich unendlich einsam zu fühlen, gehört eigentlich sofort eingewiesen.
     
  • Einklappen
    Feuerlocke76Feuerlocke76, vor 7 Jahren

    Sorry,

    hänge länger am Telefon, antworte gleich weiter....
     
  • Einklappen
    Riki1956Riki1956, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    Ich hab hier schon seeehr lange hier nichts mehr gelesen, was so eindrucksvoll und bildhaft nachvollziehbar geschrieben war, wie Dein Beitrag!
    Danke Dir dafür.
    Vielleicht und auch hoffentlich hast Du damit ja den Bann der bisher so zahlreich postenden profilierungssüchtigen Nichtssager durchbrochen.
    Zu wünschen wär´s diesem Forum, bevor es ganz und gar untergeht...
     
  • Einklappen
    kein FotosixT2, vor 7 Jahren

    Re: Wir-du-real-ich-muss

    "Einen Tag, genauso trist wie der Tag davor und der Tag davor und der Tag davor"

    ist kein Alleinstellungsmerkmal. Das wurde von HvVeen schon besungen, als es um eine ganz normale Familie ging...

    "und morgen ist der zwölfte
    und der wird wie der elfte
    und der war wie der zehnte
    ich hab, was ich ersehnte...

    stilles Glück
    Trautes Heim"

    Und letzteres hat ja Dein Held auch.




    Ich glaube ja, diese Spießerkacke wollen alle irgendwie. Ob jung ob alt, ob schon dreimal geschieden oder noch kindlich naiv.... Im Grunde unterscheidet sich da kaum jemand vom anderen; Mutti, kurz vor dem Ableben will das genau so wie der Enkel, der heute zum ersten mal im Leben seinen Stehpuller bemerkt

    Eine Feststellung, keine Wertung
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Neue Frauen
    Neue Männer
      Aktuell oft besuchte Profile
        Oft genannte Interessen

        Beiträge

        Neue Beiträge
        Die heißesten Diskussionen

        Kalender

        Aktuelle Termine

        Klubs

        • Logo des Klubs Shout-BoxShout-Box
          Der Name ist Programm.
          Letzter Beitrag: 20.02.2017 22:14 Uhr
        • Logo des Klubs HamburgHamburg
          Events in und um Hamburg findet Ihr hier.
          Letzter Beitrag: 07.01.2017 17:34 Uhr
        • Logo des Klubs DANKE__fuer__ALLESDANKE__fuer__ALLES
          Danke für alles - für diesen Traum, dieses Privileg, für die gute Gesellschaft auf einem langen Weg...
          Letzter Beitrag: 09.09.2016 17:30 Uhr
        • Logo des Klubs MensaMensa
          strenge Tür
          Letzter Beitrag: 24.06.2016 14:49 Uhr
        • Logo des Klubs MuckeMucke
          Alles zum Thema Mucke
          Letzter Beitrag: 31.03.2016 23:40 Uhr