Feuerlocke76

Für Tamara

Artikel von Feuerlocke76 veröffentlicht am 10.11.2009 21:33 Uhr

Mir graute es vor diesem dunklen Tag,
an dem es für immer still werden würde
in Deiner Wohnung, in Deinem Herzen,
wenn die Musik und Dein Lachen verklingt.

Dein Flehen erreichte niemals den Himmel,
Deine unerfüllte Sehnsucht nach Leben
vertrautest Du leise flüsternd der Erde an.
Ein so müder Mensch, der dem Tode geweiht ist,

Du verbrauchtest Deine letzte Kraft
und hauchtest Deinen letzten Atemzug
Verzweifelte Tränen, als die Kerzen abgebrannt
und die dunkle Erde über Dir geschlossen wurde

Ein ausgedachter Gott in Deiner Phantasie
ein Trugbild der Verzweiflung aller Kranken
ein Gott, der nicht helfen konnte
weil er nie wirklich existiert hat

Bestimmt hättest Du meine Kleine
von Anfang an in Dein großes Herz geschlossen
Auch wenn uns dies alles genommen wurde,
bin ich mir sicher: Du lächelst auf uns herab

Dein Lächeln: Friedlich und warmherzig,
unendlich liebevoll und sanft,
so wie ich Dich, meine tapfere Freundin
in Erinnerung und in meinem Herzen habe

Und wahrscheinlich wischen wir beide gerade
- Du dort und ich hier - eine Träne fort.
Du sagtest, Krebs ist ein hinterhältiger Feind
und Du hattest Recht.

Auch heute, nach genau zehn Jahren
werde ich Dich niemals vergessen.
Unseren gemeinsamen Kampf,
den ich gewonnen...

.... und Du verloren,
Du fehlst mir so sehr!

 

126
Punkte
Artikel von Feuerlocke76 am 10.11.2009 21:33 Uhr
133 Leser, 21 Kommentare

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    hella-fee hella-fee, vor 6 Jahren

    Re: Für Tamara

    Sehr, sehr schön! Sehr gefühlvoll, stimmungsvoll; ganz zarte Töne, leise, aber auch kraftvoll und irgend wie auch tröstlich.

    Einfach toll, Kleene :-)
     
  • Einklappen
    kein Fotoapologize, vor 8 Jahren

    Re: Für Tamara

    Ich danke dir, dass ich es lesen durfte ....
     
  • Einklappen
    Satura Satura, vor 8 Jahren

    Re: Für Tamara

    Meine liebe Mone,

    ich komme gerade von einem Geburtstagsessen nach Hause.

    Fröhliche Stimmung, lachen, liebe Menschen um mich herum, die ich sehr gern habe....

    Leben!

    Kurz hier einloggen....

    Die Newsticker glühen, irgendein Enke beging wohl Selbsttötung, kenne ich nicht. Wer war das? Interessiert mich auch nicht. Kann ich wohl überall nachlesen, wer das war.

    Und dann lese ich Deinen Beitrag. Stille überkommt mich, Erinnerungen und ein "Warum" schwebt über mir.

    Deine Tamara hat mit Dir gelacht und geweint. Ihr hattet schöne Stunden miteinander. In Dir wird sie weiter leben, bis zu Deinem Ende. Ein wundervolles Geschenk wie ich finde.

    Wer weiß, wer die Gewinnern war? Vielleicht sie?

    Sie lächelt heute zu Dir herab, ich ahne es irgendwie.

    Hab Dank für Deinen Beitrag, der mich sehr berührte.

    Erinnerungen können schmerzen, aber auch zum Lächeln anregen.....

    *drück Dich*

     
  • Einklappen
    cheguevcheguev, vor 8 Jahren

    Re: Für Tamara

    schön, dass du dich doch entschlossen hast, es hier zu veröffentlichen... auch wenn die erinnerung wieder schmerzhaft hoch kommt...

    ...denke einfach, dass sie es jetzt auch wahrnimmt und sehr glücklich ist, eine freundin wie dich zu haben

    ergreifend und sehr gefühlvoll geschrieben!!!

    bin in gedanken bei dir und drück dich ...
     
  • Einklappen
    kein FotoPfefferliebe, vor 8 Jahren

    Re: ...

    Auch wenn ich Deiner Trauer verstehe, weil ich selbst ebenso einen Platz in meinem Herzen trage, der nie mehr mit einem gemeinsamen Lachen erfüllt wird, so finde ich nicht gut, dass Du Gott die Verantwortung gibst und dann noch zu dem Schluß kommst, er sei ein Trugbild aller Kranken.

    An Gott zu glauben bedeutet nicht, unsterblich als Mensch zu sein. Und wenn Deine Freundin an Gott glaubte, dann doch sicher nicht als Mittel zum Zweck, also "nur" um gesund zu werden, sondern weil für sie vielleicht galt, was in folgendem Gedicht beschrieben wird:

    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
    Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigene und die meines Herrn.

    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
    war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
    dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
    zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
    Zeiten meines Lebens.

    Besorgt fragte ich den Herrn:
    "Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
    mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten
    meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
    meisten brauchte?"

    Da antwortete er:
    "Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
    allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
    da habe ich dich getragen."
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Neue Frauen
    Neue Männer
      Aktuell oft besuchte Profile
        Oft genannte Interessen

        Beiträge

        Neue Beiträge
        Die heißesten Diskussionen

        Kalender

        Aktuelle Termine

        Klubs

        • Logo des Klubs Shout-BoxShout-Box
          Der Name ist Programm.
          Letzter Beitrag: 20.02.2017 22:14 Uhr
        • Logo des Klubs HamburgHamburg
          Events in und um Hamburg findet Ihr hier.
          Letzter Beitrag: 07.01.2017 17:34 Uhr
        • Logo des Klubs DANKE__fuer__ALLESDANKE__fuer__ALLES
          Danke für alles - für diesen Traum, dieses Privileg, für die gute Gesellschaft auf einem langen Weg...
          Letzter Beitrag: 09.09.2016 17:30 Uhr
        • Logo des Klubs MensaMensa
          strenge Tür
          Letzter Beitrag: 24.06.2016 14:49 Uhr
        • Logo des Klubs MuckeMucke
          Alles zum Thema Mucke
          Letzter Beitrag: 31.03.2016 23:40 Uhr