JessiccaJessiccaJessicca

Jessicca war seit über einem Monat nicht onlineJessicca

48 Jahre, weiblich
Berlin

Ich bin Single und möchte eine Beziehung, Abenteuer, flirten
Ich interessiere mich für Männer

ich freue mich auf niveauvolle zuschriften von intelligenten und erfolgreichen männern,denn es sollte optisch und auch im beruflichen bereich passen! ich bin selbständig,in allen bereichen:-)

Jessicca

Warum?

Artikel von Jessicca veröffentlicht am 28.07.2017 07:26 Uhr

Im ihren Leben gab es nichts gutes. Immer fühlte sie sich leer und verlassen. Sie hatte zwei Gesichter an dem einen war sie stark, niemand konnte sie verletzen, wenn sie einen Traurigen Film mit ihren Freunde sah weinten alle aber sie war die einzige die den Film gespannt zusah und ihre Tränen zurück haltete. Sie wollte nicht so sein, sie wollte das man weiss wie es ihr geht.

Sie tröstete ihre Freunde wenn es ihnen schlecht ging, aber innerlich zerbrach sie, da sie selbst Probleme hatte, aber sie sagte keinem was nicht einmal ihrer Schwester oder Eltern, und auch nicht ihrer Bester Freundin. Aber sie war immer für einen da.

Manchmal dachte sie an ihrer Vergangenheit als sie noch vier war. Ihr Nachbar und gleichzeitig war er ein Vater für sie... starb. Alle weinten nur sie nicht, sie saß auf ein Stuhl und lachte. Sie lachte während alle weinten. Sie war zwar vier aber sie hasste es wenn jemand ihre Gefühle kannte.

Sie hoffte das jemand sie genauer sieht und sie von ihrer wahre Seite kennt. Wie sie wirklich ist.

Sie hatte zwar Freunde die meinte das sie, sie von ihrer anderes "Ich" kannte, aber das glaubte sie nicht, denn wenn sie das wirklich taten wieso halfen sie, ihr nicht?

Eines Tages machte sie einen Account in einen Sozialen Netzwerk, dort fühlte sie sich wohl und ging jeder Zeit on. Sie traff dort einen Jungen, es war zwar eine Chat Liebe aber das sie verliebte sich in seinen Charakter. Er hörte ihr zu, wenn sie ihn was erzählte und half ihr nicht zu weinen sondern alles Positiv zusehen. Und sie half ihn.....

Aber als sie eines Tages wieder on gehen wollte, war die Seite nicht mehr da. Es war am 20.12.16 Sie saß eine halbe Stunde vor den Pc und betrachte die Schrift, wo stand das es diese Seite nicht mehr gab.

Tränen kullerte ihr die Wange runter. Sie wusste nicht mehr weiter. Ab diesen Tag an wurde ihr Leben kompliziert und schwer. Sie hatte ärger mit Freunde und ihrer Familie. Sie fühlte sich unsichtbar, und nicht beachtet. Alle waren gegen sie.

Paar Wochen Später war alles wieder normal mit ihre Freunde. Sie erzählte ihnen was Passiert war aber ihre Freunde interesierste das nicht und erzählte ihr über ihre Probleme. Niemand konnte ihr zuhören, sie wollten es nicht.

Sie versuchte wieder in diese Seite zu gehen wo sie dieser Junge traff und die Seite gabs wieder, bloß alle Accounts wurden gelöscht, und somit auch seins.

Sie hatte ihn für immer verloren.... die einzige Person die ihr zügehört hatte und die sie mochte war weg. Als sie wieder eines Tages on ging traff sie einen anderen Jungen der ihn anähnelte. Sie lächelte immer wenn sie zusammen sprachen, und sie war wieder Glücklich. Sie versuchte es ihre Freunde zuerklären wie ihr Leben wirklich war aber sie hörte ihr schon wieder nicht zu! Also erzählte sie es den Jungen der sie kengelernt hatte, sie waren "Internet Beste Freunde" aber sie benahmen sich wie ein Libespaar.

Als sie Zur Schule fuhr mit ihren Fahrrad, achtete sie nicht auf den Auto das ihr entgegen kam....... Sie hatte ein Auto unfall..... Trotz der tausend schmerzen stand sie auf und sprach mit der Fahrrer und mit der Polizei. Als sie fertig war mit ihnen zu reden setzte sie sich wieder trotz schmerzen auf ihren Farrad und fuhr zur Schule.

Sie trat in das Klassen raum und erklärte der Lehrerin was geschehn war. Die Lehrerin nickte und bat sie auf ihre Platz zu setzen. Dann sagte die Lehrerin duch die ganze Klasse war mit ihr geschehen war. Einige Lachten und einge sahen sie geschockt an. In der Pause ging sie zu ihre Freunde und ihnen war es auch egal das sie einen Unfall hatte, so liess sie sich wieder auf ihen Platz fallen und weinte unaufällig.

Als sie zuhause ankam bekam sie ärger von ihre Eltern, aber danach war wieder alles ok. Sie setzte sich am Pc und schrieb seinen Besten Freund was geschen war. Er redete mit ihr darüber und dann lenkte er sie ab damit sie wieder lachen konnte.

Sie wollte unbedigt ihr Besten Freund kenlernen und sie verabredeten sich.

Als es soweit war das sie sich traffen war das Mädchen so aufgeregt endlich den Jungen kernzulernen. Er war älter als sie und besaß schon ein Auto. Sie mochten sich sehr und traffen sich jeden Tag. Manchmal fuhren sie mit seinen Auto weg um spass am ihren Leben zu haben. ( Nicht Pervers Denken!!!!).

Doch als sie wieder mit der Auto unterwegs waren kam ein Geisterfahrer ihnen entgegen. Er schnürte sich sofort ab un umarmte das Mädchen so fest er konnte. Und flüsterte ihr Leise ins Ohr: "Ich hoffe wir sehen uns bald wieder..." dann gab er ihr noch schnell ein Kuss bevor das andere Auto gegen seins klatschte. Sein Auto drehte sich mehrmals, und blieb nach eine weile stehen.

Der Junge war sofort tot... Und sie war nur bewusstlos

Als sie wieder aufwachte fragte sie den Ärzten wo der Junge war, aber sie sagten nur das er gestorben sei.... Ihre Freunde besuchten sie nicht, obwohl sie wussten das sie im Krankenhaus war.

 

0
Punkte
Artikel von Jessicca am 28.07.2017 07:26 Uhr
9 Leser, 1 Kommentar

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    Cromagnon Cromagnon, vor 1 Monat

    Re: Warum?

    nicht einfach zu verstehen
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Fehlermeldung

Beiträge

Fehlermeldung

Kalender

Fehlermeldung

Klubs

Fehlermeldung