Joker-Joker-Joker-Joker-

Joker- war seit über einem Monat nicht onlineJoker-

50 Jahre, männlich
Bi Ba Bei Bonn

Ich möchte Abenteuer, flirten, Freizeitkontakte, Freundschaften
Ich interessiere mich für Frauen

and last but not least: Ficki Facki Fruchteis

Joker-

Nur noch Mitleid für die Deutschen

Artikel von Joker- veröffentlicht am 14.03.2017 12:43 Uhr

„Köln ist jeden Tag – Europas Vergewaltigungs-Epidemie“ titelt das australische Newsportal news.com.au


Deutschland, Schweden und andere europäische Ländern stehen vor wachsenden öffentlichen Unruhen wegen einer neuen Welle von Berichten über sexuelle Übergriffe seit den Kölner Angriffen, schreibt das australische Newsportal in seiner Rubrik “Wirtschaft”, weshalb man wohl davon ausgehen kann, dass  ausländische Investoren Deutschland und Schweden in absehbarer Zeit als NO-Go- Zonen betrachten werden, in die niemand mehr mehr mit gutem Gewissen investieren möchte.

Der in New York gegründete konservative Think Tank Gatestone Institut, hat eine erschreckende Liste von sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch Migranten in Deutschland im ersten Monat des Jahres zusammengestellt, heißt es dort.

Die deutsche Polizei würde nur noch Begriffe wie “Südländer”, Männer mit “dunkler Haut” (Dunkelhäutig, dunklere Gesichtsfarbe, dunklem Hauttyp) oder “südländische Hautfarbe” verwenden, um die wahre Herkunft der Täter zu verschleiern, so der Bericht.
Mehr als 1,1 Millionen Migranten haben Deutschland im Jahr 2015 überflutet und das Land erwartet weitere 3,6 Millionen muslimische Migranten bis zum Jahr 2020, entsprechend den internen Schätzungen der Regierung.

Die Deutschen betrachten all die schrecklichen Vorgänge in ihrem Land mit der gleichen Gleichgültigkeit wie während der Nazi-Zeit, die dann mehr als eine Million Juden in die Gaskammern brachte. Sie nehmen alles hin, was geschieht, oder tun so, als hätten sie nicht bemerkt, was in ihrem Land vor sich geht. Selbst bei dem Terroranschlag in Berlin gab es keine Solidaritätsbekundungen mit den Todesopfern, keine Trauermärsche, keine Lichterketten und keine öffentlichen Aufrufe, wie man es sonst so gern leidenschaftlich mit Zehntausenden Demonstranten macht, wenn ein angeblicher Rechter eine Parkbank angezündet hat.

Schwedisches Chaos

Auch beschreibt die australische Nachrichtenwebseite das Chaos in Schweden. So habe die nationale Rundfunkgesellschaft SVT darüber berichtet, dass Polizeibezirkskommandant Stephen Jerand über die besorgniserregende Tendenz der unprovozierten Gewalt gegen Frauen an öffentlichen Orten besorgt sei. Auf einer Pressekonferenz habe er erklärt, dass die kleine Stadt Östersund, mit einer Bevölkerung von nur 44.000, noch niemals in ihrer Geschichte Verbrechen dieser Art erlebt hätte.

Und vor wenigen Tagen äußerte die schwedische Kriegsjournalistin Magda Gnad, die derzeit in der umkämpften irakischen Stadt Mossul ist, dass es dort sicher sei für Frauen, als in der schwedischen Hauptstadt Stockholm

Quelle = Schweizer Morgenpost.

„“Die Deutschen betrachten all die schrecklichen Vorgänge in ihrem Land mit der gleichen Gleichgültigkeit wie während der Nazi-Zeit, die dann mehr als eine Million Juden in die Gaskammern brachte. Sie nehmen alles hin, was geschieht, oder tun so, als hätten sie nicht bemerkt, was in ihrem Land vor sich geht.““


Super!!

Auf den Punkt gebracht das seid ihr, ihr Heiligenscheinträger, ihr „Gutmenschen“, ihr Mittäter und Vergewaltigungshelfer, ihr (mal wieder) politisch korrekt wegschauenden Maulhalteesel und nestbeschmutzenden Volks- und Vaterlandsverräter!!

Und da könnt ihr euch winden und drehen und lamentieren und das ganze zerlügen und ins Lächerliche ziehen soviel ihr auch immer wollt – ihr seid, was ihr seid und da beißt keine Maus den Faden ab!!
 

1
Punkt
Artikel von Joker- am 14.03.2017 12:43 Uhr
34 Leser, 14 Kommentare

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    kein Foto DiePartyfreunde, vor 6 Monaten

    Re: Nur noch Mitleid für die Deutschen

    Den meisten Deutschen geht es trotz Hartz 4 Bezüge oder angeblicher Frühberentung einfach noch zu gut. Bestes Beispiel ist der überhebliche Katzentroll, der seit Jahren beleidigend und pöbelnd unter wechselnden Profilnamen ins Forum sabbert, angefeuert und bestätigt durch seine kleine kompromisslose, opportunistische Anhängerschaft.
     
  • Einklappen
    Santa-GrausSanta-Graus, vor 6 Monaten

    Die Deutschen....

    ...betrachten das nicht mit Gleichgültigkeit. Ein großer Teil relativiert die Realität, deutet um und kehrt unter den Teppich. Das ist alles andere als Gleichgültigkeit. Richtig ist in diesem Zusammenhang der tief implantierte Kollektivschuldkomplex mit all seinen bizarren Auswüchsen.

    Mithu Sanyal möchte in ihrer bunten Multikulti-Hölle in diesem Zusammenhang gerne den Begriff "Vergewaltigungsopfer" abschaffen und gegen "Erlebende" ersetzen. Damit soll eine höchstmögliche Wertungsfreiheit geschaffen werden und eine rollenspeziefische Unterscheidung wegfallen. Übersetzt heißt das dann für diese linke Durchgeknallte, dass der Täter auch Opfer sein kann und umgekehrt.

    Diese Gesellschaft ist im großen und ganzen krank und bei dieser soziologischen Immunschwäche ist ein millionenfacher Virenbefall aus allen Dreckshütten dieser Erde nicht mehr leicht weg zu stecken. Amerikanische Gesellschaftsanalysten sehen für 2020 Europa in bürgerkriegsähnlichem Zustand. Besonders Deutschland sei betroffen.

    Um das hoch rechnen zu können, brauche ich allerdings keine studilierten Menscherforscher.
    Das konnte man sich als normal Gestrickter vor Jahren an fünf Fingern abzählen....
     
  • Einklappen
    kein Fotokarlheinz60, vor 6 Monaten

    Re: Nur noch Mitleid für die Deutschen

    Da kommen 1 Million junge Männer ins Land, da haben die Frauen eine viel grössere Auswahl..... blöd jetzt mit den Vergewaltigungen, ..... es sind aber nur gaaaanz wenige.
    Gleichberechtigung war doch nie wirklich geschafft ,also macht es nichts darauf zu verzichten.
    Wir kriegen dafür eine ganz tolle und bunte Multi-Kulti Gesellschaft ;-)
     
  • Einklappen
    kein FotoCherry_blossom, vor 6 Monaten

    Re: Nur Mitgefühl für die Deutschen, alle Menschen

    Es ist eine Phase der Reinigung für das Neue.
    Zentriert im Herzen, im Körper bleiben.
    Alle Gefühle fühlen.
    Eine neue Menschenrasse wird geboren.
    Wir befinden uns in den Geburtswehen.
    Das Negativ auftauchende betrachten, loslassen und Gutes tun...immer wieder.
    Sich nicht von Außen, sondern von Innen führen lassen.
    Viel Zeit mit sich selbst verbringen. Ruhe bewahren.
    Es ist unangenehm...ja...das ist die Heilung.
    Schönes teilen.
    Ich bin auch aktiv, pflege meine Brieffreundschaften mit der F i r m a.
    Wer das geblickt hat, weiß dass man sich nur noch an eine höhere Macht wenden kann,
    die göttliche Allmacht, durch die eigene Seele.

    Das gefällt mir:

    https://www.youtube.com/watch?v=CpkjljuyISo
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Fehlermeldung

Beiträge

Fehlermeldung

Kalender

Fehlermeldung

Klubs

Fehlermeldung