SavoirVivre48SavoirVivre48SavoirVivre48SavoirVivre48

SavoirVivre48 war seit über einem Monat nicht onlineSavoirVivre48

67 Jahre, weiblich
Baden-Süd, Baden-Württemberg

Ich bin in einer Beziehung und möchte Freizeitkontakte, Freundschaften

Es ist einfach erfüllend, ein Leben zu führen, das sich auf zwei Ebenen abspielt: Auf der Ebene der Realität und auf der Ebene der Imagination.

SavoirVivre48

Die Zeit als das Brot dumm wurde

Kurzbeitrag von SavoirVivre48 veröffentlicht am 13.07.2017 18:32 Uhr

Eine Frage beschäftigt mich schon seit einiger Zeit, möglicherweise schon seit mehreren Jahren.
Wann wurde das Brot dumm?
Auch wenn jüngst der amerikanische Präsident diese Redewendung benutzte, wird sie mit Sicherheit nicht besser. Sie ist und bleibt "dumm".

Dumm wie Brot? Wie kann Brot dumm sein?

Wenn ich noch Eltern oder Großeltern hätte, die Kriegs- und Hungerjahre gar in zwei Weltkriegen erlebt haben, ich könnte sie fragen, was sie von dieser Bezeichnung halten.
Ich glaube, dass sie erst vor 20-30 Jahren und in Europa oder den USA erfunden wurde.
Für mich strotzt diese Redewendung vor Überheblichkeit, Übersättigung und Arroganz der satten und nicht unbedingt gebildeten Wohlstandsbürger.

Brot ist das Sinnbild schlechthin für Nahrung, wie auch Wasser uns, zusammen mit Brot, am Leben hält. Wie kann Nahrung dumm sein? Dumm ist der Mensch, dem keine andere Bezeichnung für "dumm" einfällt. Dieser Kurzbeitrag hat rein gar nichts mit den Menschen zu tun, die hier diese Floskel verwenden. Ich wünsche noch einen geruhsamen Abend!

 

2
Punkte
Kurzbeitrag von SavoirVivre48 am 13.07.2017 18:32 Uhr
32 Leser, 73 Kommentare
Themen: Ernst, Frage, Meinung, Seltsam

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    SavoirVivre48SavoirVivre48, vor 2 Monaten

    Re: Die Zeit als das Brot dumm wurde

    Nachdem mein Beitrag in eine unglaublich wissenschaftlichen Bildungsdiskussion mündet, darf ich noch ergänzen:
    „Sokrates, der alte Greis, sagte oft in tiefen Sorgen: Ach, wie viel ist doch verborgen, was man immer noch nicht weiß.“
    (Wilhelm Busch)
    Aber was wissen schon die Alten und die noch Älteren - das will doch heute keiner mehr wissen.
    Was Wissen betrifft, fand ich dieser Tage ein wunderbares Zitat, das hier wohl auch keinen Eindruck mehr machen kann. Es stammt von Hugo von Hofmannsthal ("jeedermann!!!)

    Wüßt ich genau, wie dies Blatt aus seinem Zweige herauskam,
    Schwieg ich auf ewige Zeit still, denn ich wüsste genug.

    Das galt natürlich nur für den "dummen Hugo", die "Community" weiß heute mehr;-))
     
  • Einklappen
    unvergesslicheunvergessliche, vor 2 Monaten

    Re: Die Zeit als das Brot dumm wurde

    Die Redewendung ist deutlich älter, ich schätze mal so um die 40-50Jahre.

    Allerdings hieß das in der DDR früher: Dumm wie Konsumbrot.
    Das Konsumbrot aus der Großbäckerei war früher wesentlich unbeliebter als das Brot vom Bäcker. Keiner wollte es so recht haben, es war in der Tat eine Art Schimpfwort.
    Das Konsumbrot hat sich erst mit der Zeit erheblich verbessert und an Ansehen gewonnen, also mag der Spruch aus der Zeit davor stammen.
    Im Osten führen manche Bäckereien nun wieder das Konsumbrot, aber weiß im Westen wer, was ein Konsumbrot ist?
    Vielleicht ist der Konsum schon vorher weggefallen, ich habe das nicht so verfolgt.

    Naja, bei allem Respekt, aber irgendwelche geistigen Fähigkeiten, lassen sich dem Brot nun wirklich nicht zuschreiben.
    Was die Kirche hineindeutet war den Leuten im Osten letztlich sowas von egal.
     
  • Einklappen
    HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

    Re: Die Zeit als das Brot dumm wurde

    na schön ... dann eröffne ich mal den Pfad zu "brotloser Kunst" ...

    Ist diese Kunst nun besonders dumm - weil ohne Brot ja noch dümmer als mit ...

    ... ooohhdeerrr ... ist sie Intelligenter, weil sie ja ohne dummes Brot auskommt?
     
    • Einklappen
      nathalynathaly, vor 2 Monaten

      Ist diese Kunst nun besonders dumm

      diese fragen sind richtige hai-zen-koans ..

      :-)))
       
      • Einklappen
        HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

        Re[0]: Ist diese Kunst nun besonders dumm

        Hättzze nich jedacht, dittick ooch bei Suzuki jenascht habe wa? ;-))

        wohlgemerkt ... bei Daisetz Teitaro - nich bei Shunryo!
         
        • Einklappen
          nathalynathaly, vor 2 Monaten

          ooch bei Suzuki jenascht habe

          sowas!
          :-O
          ick dachte jetz, det ging uf eenen wie Ramsez-Muhamad-Eloah Buddgott zurück.

          oder so ähnlich!
          ;-)))
           
          • Einklappen
            HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

            'türlisch

            ... schon allein dieser Name ist ein Zen-Koan!
            ;-)
             
      • Einklappen
        SavoirVivre48SavoirVivre48, vor 2 Monaten

        Re[0]: Ist diese Kunst nun besonders dumm

        Zen-Koans haben ich mich noch nicht ausgiebig beschäftigt. Kommt vielleicht noch, wenn ich noch genügend Zeit habe. Ich kenne Willigis Jäger "Die welle ist das Meer".
         
    • Einklappen
      SavoirVivre48SavoirVivre48, vor 2 Monaten

      Re[0]: Die Zeit als das Brot dumm wurde

      War der Speckstuhl von Josef Beuys nun auch "dumm"?
      Sprechen Künstler auch vom Dummbrot?
       
      • Einklappen
        HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

        Sprechen Künstler auch vom Dummbrot?

        Beuys' Speckstuhl gehört in die Fettecke unter der Honigpumpe, ganz tief unten im Keller der Dokumenta! :-)

        Von Beuys stammt unter anderem auch "Zwei Fräulein mit leuchtendem Brot" (Collage im Objektkasten, Auflage 500 Stck.) was mir mal - als ich noch Banause in Berlin war - für 500 Mark angeboten wurde. (Hätt' ich's mal genommen - heute werden dafür mindestens 8000 Euronen aufgerufen).

        Auf die Frage eines Journalisten warum das Brot leuchtet, antwortete Beuys:
        "Ja, das ist, abgekürzt gesagt, ein direkter Hinweis auf die Geistigkeit von Materie. Das Brot, also eine Substanz, die die elementarste Substanz für die menschliche Ernährung darstellt, hat in dem Wort vom leuchtenden Brot die Bedeutung, dass es seinen Ursprung im Geistigen hat, also dass der Mensch sich nicht vom Brot allein ernährt, sondern vom Geist."

        So schlug der Künstler schon damals seherisch die Brücke zwischen der Beantwortung deiner Frage und den Ernährungsgewohnheiten der Frau Haiarium hier. ;-)

        Das "leuchtende Brot" verkörperte Beuys übrigens in dieser Collage mit einem bemalten Schokoladenriegel ...
         
        • Einklappen
          nathalynathaly, vor 2 Monaten

          vom leuchtenden Brot

          no weisch, Haile,
          mit so reichlich unerlaichtete behauptige
          im stile des unächten pseudowissenschaftlers mohrec
          mächscht de aber dinnem überkandidelte zen-kombinations-name
          konni ehre.
          :-/
           
          • Einklappen
            HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

            Re[0]: vom leuchtenden Brot

            Koan ung watt du da Anagrammierst.
             
            • Einklappen
              nathalynathaly, vor 2 Monaten

              Re[1]: vom leuchtenden Brot

              süddoitsches platt
               
        • Einklappen
          nathalynathaly, vor 2 Monaten

          Hätt' ich's mal genommen

          oder:
          wie mehrere* abwertende vorurteile verhindern,
          einfach zu wohlstand zu kommen
          ;-)

          *
          1) der typ (anbieter) spinnt!
          2) der typ (künstler) spinnt!
          3) was solln das (kunstobjekt/ collage) fürn blödsinn sein?
          4) für SOWAS geb ich doch kein geld aus!

          immerhin interessant,
          dass dir dieses anekdote im gedächnis blieb.
          ein erfolg für Beuys!
          :-)))
           
          • Einklappen
            HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

            Re[0]: Hätt' ich's mal genommen

            ich schrubte zwar "als ich noch Banause in Berlin war". Das heißt aber nicht, das mich Herr Beuys nicht beeinflusst hat. Immerhin haben wir damals in London (1974) in etlichen Stunden einige Gedanken ausgetauscht, die noch heute auf den Schiefertafeln der Installation "Richtkräfte für eine neue Gesellschaft" (Sammlung Nationalgalerie) nachzulesen sind.

            Nein, der Grund warum ich das "leuchtende Brot" damals nicht erwarb war, dass mein Besitzstreben nach anderen Werken gierte, die aber nicht verkäuflich waren. So z.B. die "Capri-Batterie" ... oder "Maggiflasche mit Buch" (Kritik der reinen Vernunft), mit denen ich mich bis heute in meinem Kunstverständnis besser identifizieren kann als mit einem Schokoriegel der zwei Listen zusammenklebt. However, hätte ich einen Beuys, würde ich ihn wohl eher der Identifikation als der Wertanlage zuordnen.
             
            • Einklappen
              nathalynathaly, vor 2 Monaten

              nach Werken gierte, die aber nicht verkäuflich waren.

              soso,
              rosen in nachbars garten oder so ...

              bananause!
              ;-)))

              maggiflaschen und bücher hätte ich dir besorgen können ...
              in beliebigen kombinationen!
              ;-P

              warum hat Beuys dich eigentlich nicht dazu inspiriert,
              auch seltsame objekt-kombinationen zu kunst zu erklären?

              du bringst mich gerade auf eine weisheits-definition:
              ich finde es weise zu erkennen, was einem nicht liegt.
              :-)))

              ich hab ja zugegebenermassen ein paar sammelticks
              z.b. schöne bunte espresso-tassen,
              und manchmal lass ich mir sogar ein buch von seinem autor signieren.
              aber es wäre mir viel zu anstrengend, das zu tun,
              weil ich mir einen späteren höheren wert davon erhoffte.
               
              • Einklappen
                HAMMERHAI0 HAMMERHAI0, vor 2 Monaten

                ... seltsame objekt-kombinationen ...

                Ich habe 4 Wäscheständer ... und alle sehen sie irgendwie .... naja ... wie Schlagzeuge aus ... ;-)
                 
                • Einklappen
                  nathalynathaly, vor 2 Monaten

                  Re[0]: ... seltsame objekt-kombinationen ...

                  melde sie für die nächste dokumenta an....
                  ;-)))

                  oder funktioniere den koi-teich zu einer unterwasser-ausstellung um ...
                   
                  • Einklappen
                    nathalynathaly, vor 2 Monaten

                    Re[1]: ... seltsame objekt-kombinationen ...

                    und vergiß nicht,
                    uns zur vernissage einzuladen!
                    :-)))
                     
                • Einklappen
                  nathalynathaly, vor 2 Monaten

                  4 Wäscheständer

                  und wenn du die gerade mal wieder verschlägst,
                  hängst du die wäsche übers schlachzeuch?
                   
  • Einklappen
    nathalynathaly, vor 2 Monaten

    Dr. David Perlmutters Bestseller "Dumm wie Brot"

    ich hoffe, ich verhagel dir nicht die diskussion mit einem wissenschaftlichen beitrag.

    ich weiß natürlich nicht, ob die haianischen wesenheiten, die sich dieser erhofften beleidigungen gegenüber anderen befleissigen, etwas über diesen hintergrund wissen.

    ein arzt-ehepaar hat zusammenhänge über ernährung und krankheiten herausgefunden:

    zur DVD mit einem vortrag über das zum bestseller gewordene buch "Dumm wie Brot":

    "Moderne Getreideprodukte zersetzen das Gehirn", so lautet die aktuelle Diagnose des weltberühmten Arztes und Wissenschaftlers Dr. David Perlmutter.
    In seinem Buch "Dumm wie Brot" beschreibt er die schockierende Wahrheit:
    Hirnerkrankungen und Demenz sind heute meistens ernährungsbedingt - und zwar durch unser "täglich Brot" und durch viele andere bisher unverdächtige Lebensmittel. Dr. Perlmutter nennt sie beim Namen: Es handelt sich vor allem um das allgegenwärtige Gluten und andere Eiweißstoffe, die in moderne Getreide eingezüchtet worden sind. ..."


    irgendwo las ich, dass die heute angebauten gen-manipulierten weizensorten 7x mehr gluten als früher besitzen. und das der grund dafür sei, warum immer mehr menschen eine gluten-unverträglichkeit (zöliakie) entwickeln.

    unter dem titel "Killerkorn, Gluten und Co. - Wie wir uns gesund oder krank essen" wurde ein vortrag mit seminarwochenende von ihm mitgeschnitten. das wird so beschrieben:

    Ein neuer Blick auf Zöliakie, Demenz, Alzheimer und Parkinson

    Sogenannte Zivilisationskrankheiten sind seit Jahren im Vormarsch. Wir sind in unserem Umfeld mit degenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson oder Demenz konfrontiert und fragen uns bang, ob es uns wohl auch einmal treffen wird?
    Die schockierende Erkenntnis des Neurologen und Arztes für Ernährungsmedizin, David Perlmutter, lautet:
    Weizen und andere moderne Getreideprodukte zersetzen das Gehirn und haben einen wesentlichen Anteil an vielen Erkrankungen.

    Perlmutter kommt zu radikalen Ergebnissen, etwa dass es eine direkte Relation zwischen Bauchumfang und dem Schrumpfen des Gehirns gibt, oder dass die Fähigkeit Neues zu erlernen in dem Maße abnimmt, in dem der Blutzuckergehalt zunimmt.
    Das führt zu degenerativen Gehirnerkrankungen, wobei Gluten eine wesentliche Rolle spielt. Gluten-Unverträglichkeit äußert sich längst nicht nur in Form von Magen-Darm-Problemen, sondern verursacht ebenso Depressionen, Kopfschmerzen, Entzündungen in Gehirn und Muskeln bis hin zu Bewegungsstörungen. Perlmutter geht auch auf vegane, vegetarische oder laktosefreie Ernährung ein.

    Die gute Nachricht:
    Bei richtiger Nahrungsmittelwahl wachsen neue Gehirnzellen und neue Strukturen werden angelegt. Die Perlmutters präsentieren ihr erfolgreiches Ernährungsprogramm, das Schutz bietet vor vielen der genannten Krankheiten.

    Der Workshop kann auch als Beginn eines 30-tägigen Aktionsplans genutzt werden.
    Damit der Ernährungswandel gelingt, werden Techniken und Meditationen präsentiert, die sowohl bei Anfangsschwierigkeiten wie auch bei Musterveränderungen helfen.

    Dr. David Perlmutter, Autor des Bestsellers "Dumm wie Brot", ist Wissenschaftler, Neurologe und Facharzt für Ernährungsmedizin sowie Mitbegründer des amerikanischen Ärzteverbands für integrative und ganzheitliche Medizin.
    Beim Workshop präsentieren auch Ehefrau Leize und Kathleen Cornish-Detlaff."


    ****************************

    Dr. Perlmutter ist nicht der einzige, der zum thema forscht und geschrieben hat.

    ein anderes buch von Dr. med. William Davis, das populär geworden ist, heißt "Weizenwampe", mit vielen folgebänden.

    gerade finde ich auch eine webseite
    weizenwampe.com
    mit einem ca. 3 minütigen vortrag von SWR odysso. die erzählen von einer neuen feststellung ...
     
  • Einklappen
    KartajanKartajan, vor 2 Monaten

    Re: Die Zeit als das Brot dumm wurde

    Gibt es denn eigentlich Abstufungen zwischen den einzelnen Brotsorten ?
    Ist eine Sorte dümmer als eine andere ?

    Wenn jemand sagt, Schwarzbrot ist dümmer als Weißbrot, ist er dann ein Rassist ?

    Dann gibt es ja auch noch Vergleiche mit Brot.
    Z.B.: "Wenn man aus verschimmeltem Brot Penicillin herstellen kann, dann muss der oder die doch auch zu etwas zu gebrauchen sein."

    Ob das bei der betreffenden Person dann auch zutrifft, muss von Fall zu Fall untersucht werden.

    Was gibt es denn sonst noch für Vergleiche ?
    Dumm wie Brot ist ein Fall.
    Jemand anderer hat hier schon "Dumm wie 10 Meter Feldweg" erwähnt.
    Dann gibt es noch dumm wie ein Eimer Scheiße...
    Ich glaube dümmer geht es dann eigentlich nicht mehr oder fällt jemand noch was ein ?
     
  • Einklappen
    transpa_rennt transpa_rennt, vor 2 Monaten

    Dummdidumm

    In diesem Falle wird dem Brot Intelligenz abgesprochen.
    Einige machen das beim Toastbrot, dem Feldweg, dem bohnenstroh.
    Findest du das dumm?

    Ohne mein Roggenbrot zu fragen, habe ich ihm grad zwei Scheiben vom Laib geschnitten.
    Ob das klug war? auf jeden Fall lecker!
    :-)
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Fehlermeldung

Beiträge

Fehlermeldung

Kalender

Fehlermeldung

Klubs

Fehlermeldung