WellCome

Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Artikel von WellCome veröffentlicht am 13.01.2016 20:37 Uhr

Ich bin im freien Westen geboren.
Wurde demokratisch und liberal erzogen.
War immer tolerant.
Habe andere Menschen geachtet und respektiert, dito andere Ansichten usw.

Habe die entdeutschung in Stuttgart, Köln, St. Augustin persönlich miterlebt.
War Selfmademillionär aus eigener Kraft.

Kam hier in die Gegend von Bingen. Mit meinen drei Berufen hier keine Arbeitstelle, da ÜBERQUALIFIZIERT ( Lüge: Facharbeitermangel)

Bekam von dieser Jobcenterbehörde keine Zuschüsse (Auffrischung, Weiterbildung, Umschulung)....Begründung: KEIN GELD vorhanden

(Hinweis : Ich bin Deutscher OHNE Migrationshintergrund)

War mir egal, denn ich konnte immer für mich alleine Sorgen.

Habe beim Weinlesen geholfen,Sonntags beim bauern kartoffeln aufgeles und hatte allein, ohne fremde Hilfe eine komplette Wohnungseinrichtung une ein Kfz ( Ford cabrio) verdient.
Damit ich dem Arbeitsmarkt MOBIL zur Verfügung stehe.
Hatte nir eine beratund, Einmal im Jahr eine sogenannte Beratung bei immer verschiedenen fachkräften.
Anfangs hatte ich hier noch nicht einmal einen PC, geschweige denn Internetanschluss.
Auch das habe ich alleine durch solche Arbeiten verdient.

Dann wurde mir eine katze zugelaufen. Sie war verwildert und hat durch ich wieder vertrauen zu den Menschen bekommen, denn sie wurde einfach ausgesetzt. Sie war halb verhungert. (Siehe Bild 4 m Profil, bzw Bildergalerie in Wir- waren -Single de unter Horaz.)

Ich wohne in einem schönen Apartment.

Die netten hilfsbereiten Menschen hier sind inzwischen weggezogen, es leben nur noch Rheinländer mit Scheuklappen und Menschen, welche unter dem Schutz der scheinheiligen Angela hier.
Vor einem Jahr ist mein Wagen nicht mehr angesprungen, keiner gab mir hier Starthilfe, damit ich in die Werkstatt konnte.

Vom Jobcenter gab es auch nix als Darlehen ( Sie hatten gerade neue Büromöbel und neue PC bekommen)

Also habe ich einem Schrotthändler angerufen, er musste nur die Abmeldung bezahlen.

Ich habe mich an das Busfahren gewöhnt.
ein Kilometer zur Dorfhaltestelle,
8 Kilometer Busfahrt
3 Kilometer zu Fuß zum Lidl

und den gleichen Weg zurück, alle drei Tage
Ausser Samstags, Sonn-und Feiertags ( Da gibt es keinen öffentlichen nahverkehr)
Hane festgestellt, Polski fahren japnische Autos, Russkis BMW, Neumerkeljaner Peugeot.
War mir egal, denn es sind ja alles Fachkräfte.

Auch das war mir egal.

Ich hatte immer meinen Stolz und konnte immer für mich sorgen ohne zu betteln.

Vergangene Woche war ich wieder auf Tour.
Auf der Brücke zum LIDL bekam ich einen Druck auf die Brust und habe mich am Brückengeländerentlanghenagelt.
Am Brückenende war rSense.
ich bekam keine Luft mehr.
Kein Auto hat angehalten,

ich wollte wieder zurück..auf die andere Seite....denn ich hatte vergessen die terassentür aufzulassen.......und gedacht, wenn, Sch........wenn ich schon hier in der Pampa verrecke wie ein Hund ....soll wenigstens meine Katze nicht verhungern.

Es war beschissen ich konnte nur schrittweise weiter.
Irgendwann hat eine Frau angehalten und gefragt ob sie mir helfen kann. Ich faselte von der Katze.
Ein mann hat auch angehalten und gefragt. Sie haben den Notarzt usw. bestellt.Als dieser kam, habe ich nur darum gebeten meine Katze zu befreien. bei mir lohnt es sich nicht mehr.....ich bin ein wertloser alter Harz Vierler .
Und bevor er mich für übergeschnappt hält ihm auch gesagt warum:

Vor 3 Jahren musste ich in Bingen am Rhein zum Arzt.
Während der Behandlung hat dieser Arzt mich nach meinem beruf gefragt. Ehrlich wie ich bin sagte ich :Momentan bekomme ich Hartz 4.

Er hat die Behandlung abgebrochen.
Vergangenes Jahr erlebt ich in Bingen das gleiche mit zwei Zahnärzten.

Über meine Stuttgarter Anwälte, wurden diese weißen halbgötter der Ärztekammer gemeldet.

Zurück zum Freitag:
Ich wurde mit Tatätata nach Bad Kreuznach gebracht.
Ich wurde irgendwas gefragt wegen lebensrettenden Notmaßnahmen gefragt, falls....
Ich habe es abgelehnt und auch dafür unterschrieben.
Wärend dieser OP ist mir mein Großvater eingefallen.
Meine Oma ist damals aufgestanden um das Frühstück zu machen, mein Opahat sie angeschaut und gesagt: Ich sterbe jetzt. Als sie 10 Minuten später wiederkam, war er tot.
Auf das habe ich mich konzentriert...aber ich sah immer die Katze.

Der Druck auf der Brust war plötzlich weg und mir wurde eiskalt, wie so Schüttelfrost
Und die haben mich wiederbelebt.

Da war mir auch nicht mehr kalt.

Nach dieser Op ( Koronarer Stent) bekam ich bescheid, dass das Tierheim in formiert wurde und jemand meinen Schlüssel abholt.
Das hat mich gefreut.
Dann kam ich auf die Intensivstation.

Ich musste 24 Stunden still auf dem Rücken liegen (uuuaaaaaaaaaaaaaaaaaah)
und bekam so einen Druckverband.
Es tat nicht weh, aber nicht bewegen, Den linken Fuß gar nicht.
am Sonntag durft ich dann aufstehen und....duschen.
Dann wurde ich wieder angeschlossen
Während dieser zeit lernte ich die Arbeit dieser Leute kennen. Alle Achtung.
Es kam nicht mal vom Rauchen.

Ich hatte zuwenig getrunken.
Ich habe mir beim LIDL immer diese 1,5 l Liter Freeway geholt.
Eine normale Einkaufstour waren:
2 Packungen, Katzenfutter, Katzenmilch,
3-4 Konservendosen
Brot Wurst.
Denn ich habe nur zwei Arme und so15 kg...kilometerweise tragen....
Ohne nachbarschaftshilfe, ohne Gutmensch...........

Ich habe es geschafft ...bis zum Freitag.
denn 0,5 Liter Flüssigkeit pro Tag waren zu wenig.

Einmal hat so eine 1,5 Liter Flasche sogar 7 Tage reichen müssen,denn ich war erkältet und zu schwach um einzukaufen.

Am Montag wurde ich auf die normale Station verlegt.
Die Frage nach einen hausarzt musste ich verneinen.
Ich bräuchte einen, denn gewisse Tabletten muss ich nun lebenslang nehmen.
Ob sie mir jemand empfehlen könnten...wurde verneint.
Mein handy war leer und ich bin 5 Stockwerke das Treppenhaus hinunter in den Empfangbereich zu einem Münzfernsprecher.
Habe eine bekannte angerufen und sie informiert, sie hat mir einen Arzt genannt, wusste allerdingsdie Nummer nicht.
Treppenhaus wieder hoch (Aufzüge waren defekt, bzw, überlasten, nicht benutzbar wegen Patiententransport usw.)

Mir fielen die Worte ein. Herr E...die nächsten Tage NICHT Treppenlaufen, KEINE schweren Sachen usw....

Prima Therapie.

Oben habe ich nach einem gelben Seiten Buch gefragt, sie hatten keines von Bingen...aber am Empfang vielleicht....

Ich also wieder runter...und sie hatten eines.

da endeckte ich auch einen Kiosk(Rasierschaum, Einwegrasierer, Rätselheft (Kugelschreiber bekam ich oben) und einen Friseur (Montags geschlossen).

Zumindest habe ich morgen ab 8 Uhr einen termin bei einem Arzt zu dem ich auch mit diesem Bus hinkomme.

ich konnte unten auch dasTierheim anrufen und erfuhr...........

Ja sie haben die Tür aufgemacht. so das sie rein und raus kann und den Schlüssel dem Ortsbürgermeister gegeben.

Ich wieder meiner Rollstuhlbekannten angeufen und sie gefragt, wer dieser ortsbürgermeister wäre.

jedenfalls habe ich irgendwann diesen ereicht und erfuhr, dass er NICHT die Katze füttert, aber ich könnte den Schlüssel bei ihm abholen wenn ich wieder da bin.

Reha habe ich abgelehnt,
und ich wurde heute mittag entlassen.

Habe mir den Weg zum Bahnhof beschreiben lassen, durch Kreuznach gelaufen, unteregs Katzenfutter und Brot /Käse eingekauft....zum bahnhof (waren nur 4 Kilometer)
gelatscht.
Nach Bingen mit so einer Art S -bahn......... im Regen zu Bushaltestelle........... herzklopfen....

und mit dem Restakku Handy den Ortsleiter angerufen...mailbox...ich komme nachher ins Rathaus. Aus dem Bus raus..den berg hoch..zum Rathaus....Öffnungszeiten ( Dienstags 18-20 Uhr, Donnerstags dito)...

Zufällig einen Einheimischen getroffen welcher mir erklärte, wo dieser Wohne ( 6 Häuser von mir) und mich bedankt und den Schlüssel bekommen.

Zu mir den steieln berg hoch. An der Eingangstür erstmal Luft geholt.
Zwei große Kartons gesehen, welche meine bekannte bei Fressnapf bestellt hat.

Russkis und Polski bei ihrem Treppenhauspalver zur Seite geschoben und die Kartons in mein App geschleift.

Tür zu gemacht....und auf katze gewartet.

Und dann kam sie rein, erstmal zum Fressen gegeben

Also gehe ich DOCH zum Arzt morgen und lasse mir das Zeug verschreiben......

denn bald sind Wahlen...und die katze benötigt mich.

Und ich kann auch ohne Gutmenschen leben, als Deutscher ohne Migrationshintergrund

UndDuftkerzen habe ich auch

Sorry wegen der Länge und wegen der Schreibfehlern.

Es kotz mich an und mir tut geradedie Brust weh....

Sodele nun gehe ich in die Badewanne

 

52
Punkte
Artikel von WellCome am 13.01.2016 20:37 Uhr
94 Leser, 146 Kommentare

Social Bookmark bei: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenGoogleStumbleUpondel.icio.usNetscapeyigg

Diskussion

  • Einklappen
    HongtonglongHongtonglong, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    Bei mir steht rechts vom Schreibtisch der MÜLLEIMER
     
  • Einklappen
    nathalynathaly, vor 1 Jahr

    nun gehe ich in die Badewanne

    gut, daß du eine hast (basenbäder!!).

    ansonsten wringt mir deine geschichte das herz aus ...
    :-(((

    über die unerträglich ignorante inkompetenz deiner "berater" hatten wir ja schon gesprochen.

    ich wünschte dir,
    daß du deinem körper nur halb so viel fürsorge entgegenbringen würdest
    wie mme katz.

    die braune zuckerbrühe ist gift für unseren organismus,
    wenn du nicht wenigstens nochmal so viel klares wasser (keine weitere kohlensäure wie in anderen "sodas") dazu trinkst, damit der zucker und die säuren (lies mal: kohlensäure, phosphorsäure, usw.) wieder aus dem organismus ausgeschwemmt werden können.

    eine ernährung aus vorwiegend
    kaffee,
    cola (und dergleichen limos)
    zigaretten
    wurst, fleisch
    zucker
    weißmehl
    macht übersäuerung pur.
    das versottet den organismus und räubert die basenlager aus (knochen, zähne, haare) und wird als myogelosen im körper abgelagert.

    wir sollten uns jedoch zu 80% basisch (verstoffwechselt) ernähren.
    alles andere führt auf die dauer zu den bekannten zivilisationskrankheiten.
     
  • Einklappen
    Bin_gerne_FrauBin_gerne_Frau, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    ...ach ja... und wenn du nächstes mal so rechts wie möglich wählst und es tatsächlich noch mal zur Rechtsextremerei käme, kannst du gar nicht unbedingt davon ausgehen, dass der, der deinen Schlüssel hortet, nicht doch in deine Butze geht und leer räumt, weil du dann nämlich mit Hartz 4 offiziell und nicht nur bei Ärzten ganz ganz unten stehst. Also quasi als Abschaum mit dem man machen kann, was man will, weil nämlich ganz offiziell das Recht des Stärkeren regiert. Und da gehörst du ja jetzt schon irgendwie nicht zu.
    Nech?
     
  • Einklappen
    kein FotoAsteri13, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor und ist mir sehr unter die Haut gegangen…
    Bloß der Mensch, bei dem es sich in meiner Geschichte geht, hat diese Probleme nicht auf die abgewälzt, die nichts dafür können und nicht mal in Erwägung gezogen, nach all dem, was ihm angetan wurde, rechts zu wählen. Eher umgekehrt.

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass man wütend ist, wenn der Staat sich, empirisch empfunden, für Neuankömmlinge „breit“ macht und Menschen, die ihr Leben lang geschuftet haben, plötzlich sich als Bettler im eigenen Land fühlen. So war es aber auch schon vor 20 Jahren!!! Bzw. ich kenne es schon aus dem Jahr 1996.

    Ich kenne die beiden Seiten der „Medaille“ sehr gut: erlebt, gelebt, mitgetragen…
    Und will Dir da nichts reinreden… Eins nur zu bedenken, bist Du Dir sicher, dass es denen wirklich um Dein Wohlergehen geht? Und ob es einem besser geht, wenn man seine Werte / Werteinstellungen aufgibt in der Hoffnung, dass man dafür paar Euros mehr vom Staat bekommt?
    Weil es nämlich nichts anderes daraus springen würde, wenn überhaupt… und man würde auch weiterhin von den Behörden als ein Bettler behandelt…

    Ein gut gemeinter Ratschlag, versuch mal den anderen Menschen so gegenüber zu treten, wie Du es mit der dahergelaufenen Katze gemacht hast… Die war Dir auch anfangs fremd und wild…
     
  • Einklappen
    kein Foto dirtyhak, vor 1 Jahr

    war selfmademillionär !!!

    War Selfmademillionär aus eigener Kraft.

    klar ist deine Situation nicht toll, und Hartz 4 ist auch nicht ausreichend um über die Runden zu kommen, dazu noch die gesundheitliche Angeschlagenheit verbunden mit Einsamkeit.

    Ich stelle mir nur die Frage, wenn Du Selfmademillionär warst, was hast Du mit der ganzen Kohle gemacht? Teure Autos, Wein, Weib und Gesang? Spekulationen an der Börse, die flaschen Berater?

    Finanziell kann ich dich diesbezüglich nicht bemitleiden.
     
  • Einklappen
    SabineStrohemSabineStrohem, vor 1 Jahr

    und duftkerzen hab ich auch.

    ... dann ist ja alles gut.

    viel einsamkeit.
    viel laufen.
    viel einsamkeit.
    viel wasserschleppen.
    viel einsamkeit.
    viel selbstmitleid.
    viel laufen.
    viel traurigkeit.
    viel einsamkeit.
    viel verzweiflung.
    viele ausrufezeichen & eine katze.
     
  • Einklappen
    kein FotoTramp_in_Berlin, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    ditt leben iss halt keen ponyhof wa
     
  • Einklappen
    transpa_rennt transpa_rennt, vor 1 Jahr

    Gute Besserung

    Ganz spontan fallen mir folgende Antworten ein:

    Erstens

    Frag doch z.B. bei der AfD mal nach einem Fahr- oder Einkaufsdienst.
    Also bevor du sie wählst, sollen sie sich erst einmal bewähren.

    Zweitens

    Allein und krank ist doof. Ganz ohne soziales Netz oder Familie ist einiges schwer zu schaffen.

    Ich weiß ja nicht, ob du Ratschläge (?) möchtest oder einfach nur mal rauslassen, was dich drückt....

    Manchmal hilft die direkte Ansprach mehr, als Verbitterung darüber, dass ja keiner spürt oder von den Augen abliest, was man braucht.
    Nachbarn einfach mal fragen oder in der Gemeinde. Wende dich an das Gemeindebüro und schildere deine Notlage und ob sich jemand kümmern und gezielt helfen kann.
    Am besten notierst du dir sämtliche Namen und Tel.-Nrn. für einen Notfall, damit deine Katze versorgt werden kann. Und dass u.U. jemand für andere Hilfestellungen für dich dich da sein kann.

    Das Leben auf dem Land ist beneidenswert, allerdings fehlt dort oft die Infrastruktur in solchen Fällen.
     
  • Einklappen
    lili, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    ..

    Ahso. ICH kann dich sehr gut verstehen weis du.

    So in mein (deutscher) bekanntenkreis da sind leute da hat auch schon gesagt (und die hat auch private gründe) warum die rechts wählen werden.

    Ahso. Du hat so Kitty cat - du musst guter mensch sein. Ich liebe katzen und freut mich wenn jemand gut ist zu so schöne suße gute tiere.

    Du bist mensch mit verantwortungsgefühlen. Ich kenne dich nich - aber ich mag dich weis du.

    Bitte denke auch an DEINE gesundheit. BItte werde schnell gesund.

    Da gibt auch so soda streamer. Ich habe auch. Die sind gut und schmeckzt genau wie sprudel.

    Ahso nachfüll patrone gibt z. B. in Apotheke für ca 3,- Euro und hier is so info:

    http://www.sodastream.de/deretail/default.aspx

    Gute besserung wünsche auch ich dir.~ Da werd mal bitte schnell ganz gesund.

    Ahso. Deine Kitty ☺ brauch dich und ich will auch nich wegen dir traurig sein weis du.

    Deine geschichte da hat mich so traurig gemaht
    .

    Aber wenn du wieder gesund bist dann freue ich mich auch.☺

    Ahso. Lieber Genesungsgruß ☺ ;-)
     
  • Einklappen
    KnippendilliKnippendilli, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    Ich wähle dieses mal so rechts wie möglich weil mir das aktuelle Logo von Tele 5 gegen den Strich geht ?
     
  • Einklappen
    lunaluis lunaluis, vor 1 Jahr

    Himmel

    was für eine Geschichte.

    Leider weiß ich nur zu gut, dass so etwas hier im Lande jeden Tag passiert, auch wenn man es nicht glauben mag.
    Leider verschließen zu viele Menschen vor so etwas die Augen und sehen nur was ihnen momentan jeden Tag immer wieder von den Medien präsentiert wird.

    Erst letzte Woche hatte ich eine heiße Diskussion, bei der es um Krankheit und Finanzen ging. Ohne Moos, darfst du hier in Deutschland nicht krank werden.

    Ich kann deine Enttäuschung und Frustration verstehen - aber das mit dem:

    "so rechts wie möglich"

    lass besser sein!

    Pass auf dich auf und gute Besserung
     
  • Einklappen
    Alannah Alannah, vor 1 Jahr

    Re: Warum ich dieses Mal so rechts wie möglich wähle !!!!!...

    Oh, das tut mir sehr leid. Ich fühle mit Dir.
    Man konnte beim Lesen wirklich all die Anstrengung spüren .. und auch eine gewisse Einsamkeit.

    Ich verstehe Dich gut mit dem Schleppen. Ich kann es ja meist selbst nicht mehr und habe einen Wasserfilter, der Leitungswasser sehr schmackhaft macht.

    Hast Du Deine Nachbarn schon mal direkt gefragt, ob sie Dich vielleicht unterstützen im einen oder anderen Punkt?
    Ich wünsche es Dir sehr und ich wünsche Dir auch gute Besserung. Halt die Ohren steif..
     
Liebe Community, wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir die Plattform geschlossen haben. Aus diesem Grund ist es nicht mehr möglich sich einzuloggen oder einen neuen Account zu registrieren.

Anmelden

Mitglieder

Fehlermeldung

Beiträge

Fehlermeldung

Kalender

Fehlermeldung

Klubs

Fehlermeldung